Neuigkeiten

Werte Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartner, sehr geehrte Damen und Herren, liebe Nordhäuserinnen und Nordhäuser,

zum Jahresende 2018 werde ich nach fast 17 Jahren als Geschäftsführer der FEUER powertrain GmbH & Co. KG meine Tätigkeit im Unternehmen beenden und fortan neue berufliche Wege gehen. Künftig werde ich mich verstärkt dem Bereich „Erneuerbare Energien“ widmen, wobei mein Fokus insbesondere die Tätigkeit als geschäftsführender Gesellschafter bei der FEUER powerair GmbH & Co. KG sein wird.

Das ist ein sehr guter Zeitpunkt, um mich ganz herzlich für die vielen interessanten Gespräche, die gemeinsame Zusammenarbeit und das vertrauensvolle Miteinander zu bedanken. Mir ist Nordhausen sehr ans Herz gewachsen und ich bleibe Nordhausen sowie der Region weiterhin treu.

Als ich 2002 in Nordhausen meine Tätigkeit bei der FEUER powertrain GmbH & Co. KG aufnahm, war die Stadt, auch durch die bevorstehende Landesgartenschau, im Umbau und ich kannte außer der damaligen Oberbürgermeisterin Frau Barbara Rinke nur sehr wenige Nordhäuser. Nachdem ich dann ab 2004 eine Wohnung in der Domstraße bezogen hatte, konnten langsam auch soziale Kontakte vor Ort aufgebaut werden und wachsen.

Die Nordhäuser haben es mir wirklich leicht gemacht in der Stadt „Fuß zu fassen“.

Wirkliche Freundschaften und viele spannende, private, wie auch geschäftliche Kontakte konnten sich entwickeln und festigen.

Mir ist es immer wichtig gewesen, dieser sehr positiven Willkommenskultur der Nordhäuserinnen und Nordhäuser, auch etwas zurückzugeben.

Neben dem geschäftlichen Einbringen bei wichtigen Themen und Herausforderungen der Stadt, hat immer auch das ehrenamtliche Engagement einen hohen Stellenwert bei mir eingenommen, sei es als langjähriger Vorstandsvorsitzender des Firmenausbildungsverbundes oder aktuell als Präsident des LIONS Club Nordhausen.

Weitere Schwerpunkte setzte ich im Stiftungsrat im Park Hohenrode, im Verwaltungsrat der Lebenshilfe und als Unterstützer der Freiwilligen Feuerwehren in Nordhausen.

Insofern bin ich der Firma FEUER powertrain GmbH & Co. KG durch ihre Ansiedlung in Nordhausen im Jahre 2002 sehr dankbar, im schönen Südharz angekommen zu sein.

„Die Gesellschafter der FEUER powertrain Gruppe bedanken sich bei Herrn Oliver Wönnmann für die herausragende und vorbildliche Leistung bei dem Aufbau der Firmengruppe in den letzten 17 Jahren und wünschen Ihm persönlich und für seine neuen beruflichen Herausforderungen alles Gute und weiterhin viel Erfolg.“

Ich werde mich weiter in Nordhausen und für die Region einsetzen und wünsche Ihnen ein gesundes sowie erfolgreiches Jahr 2019.

Ihr Oliver Wönnmann 

FEUER powertrain wünscht viel Erfolg!

Am 08.08.2018 starteten sieben Auszubildende in den Berufen Zerspanungsmechaniker, Elektroniker für Automatisierungstechnik und Mechatroniker mit einer Informationsveranstaltung in das Ausbildungsjahr 2018.

An diesem Informationsnachmittag, zu dem auch die Eltern eingeladen waren, hieß der Geschäftsführer Herr Wönnmann die Auszubildenden willkommen. Im Anschluss an eine Firmenpräsentation gab es eine Werksführung für alle Beteiligten.

Nach dieser erfolgreichen Auftaktveranstaltung starteten die neuen Auszubildenden am 13.08.2018 offiziell ihre Ausbildung.

 

FEUER powertrain wünscht viel Erfolg!

Durch die Transaktion entsteht ein global führender Hersteller von Kurbelwellen mit Produktionsstandorten in Europa, Asien und den USA

FEUER powertrain, ein führender OEM-unabhängiger Kurbelwellenhersteller in Europa hat mit der chinesischen Haowu-Gruppe eine umfangreiche strategische Partnerschaft vereinbart. Zur Haowu-Gruppe gehört mit Neijiang Jinhong Crankshaft einer der führenden Kurbelwellenhersteller der Volksrepublik China. Darüber hinaus ist die Haowu Gruppe in weiteren Bereichen der Automotive-Industrie tätig.

Im Rahmen dieser Partnerschaft planen FEUER powertrain und die Haowu-Gruppe die Errichtung eines Joint Ventures in China, in dem das Geschäft für High-End Kurbellwellen beider Partner in Asien gebündelt und damit die Grundlage für weiteres Wachstum im asiatischen Raum gelegt werden soll. Der Fokus der Zusammenarbeit im Joint Venture liegt insbesondere auf westlichen OEM’s. Der Beitrag von FEUER powertrain liegt dabei schwerpunktmäßig im starken technologischen Know-How sowie dem exzellenten Zugang zu europäischen und amerikanischen Premium-OEM's, während der Beitrag der Haowu-Gruppe im exzellenten Zugang zum chinesischen und den übrigen asiatischen Märkten sowie der Erfahrung im Aufbau und Betrieb effizienter Werke in China liegt.

Weiterhin steigt die Haowu-Gruppe im Rahmen der Transaktion als 50% Gesellschafter bei der FEUER powertrain Gruppe ein – dies untermauert die angestrebte Langfristigkeit der Kooperation und stellt zudem Interessensgleichklang zwischen den Partnern sicher.

Beide Parteien haben sich zudem Optionen eingeräumt, zu einem späteren Zeitpunkt weitere Anteile erwerben bzw. veräußern zu können. Hinsichtlich der vollständigen Transaktionsdetails wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die FEUER powertrain-Gruppe wird auch weiterhin von CEO Bernd Gulden geleitet werden und Kontinuität im Management bleibt gewahrt. Ferner hat sich Bernd Gulden im Rahmen der Transaktion verpflichtet, auch langfristig signifikanter Gesellschafter der FEUER powertrain zu bleiben. Zusammen mit dem neuen starken Partner und vor dem Hintergrund der dadurch geschaffenen exzellenten globalen Präsenz erwartet FEUER powertrain eine beschleunigte Fortsetzung des Wachstumskurses an allen Standorten, von dem auch die Mitarbeiter profitieren werden.

Dieter Feuer, Gründer der FEUER powertrain kommentiert: „Ich freue mich sehr, dass wir mit der Haowu-Gruppe einen exzellenten strategischen Partner gefunden haben, der das weitere Wachstum der FEUER powertrain begleiten wird.“

Herr Guantong Yan, General Manager und Vice Chairman der Haowu-Gruppe, kommentierte: „Die exzellente Marktposition von FEUER powertrain in Europa und denUSA sowie das herausragende technologische Know-How wird in Kombination mit der Stärke der Haowu-Gruppe in Asien einen echten Global Player im Kurbelwellenbereich entstehen lassen. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit dem FEUER powertrain-Team und sind überzeugt, dass insbesondere die globalen Kunden beider Partner davon profitieren werden, in allen Teilen der Welt vom gleichen Verbund beliefert zu werden.“

Bernd Gulden, CEO der FEUER powertrain Gruppe, ergänzt: „Nach dem intensiven Dialog im Rahmen des Transaktionsprozesses, der stets von höchster Professionalität und Vertrauen geprägt war, freue ich mich nun sehr auf die operative Zusammenarbeit mit dem gesamten Haowu-Team. Dieser Schritt ist für uns ein Schlüssel zur Erschließung und Durchdringung des Wachstumsmarktes China.“

In Zusammenarbeit mit Feuer Powertrain entwickelte die Firma ATURIS aus Nordhausen ein Konzept für die Neugestaltung der Website. Hierbei standen die Verbesserung der Außendarstellung sowie die bessere Auffindbarkeit im Internet klar im Fokus. Dank verschiedener Module und Plugins gestaltet sich die neue Website moderner, benutzerfreundlicher und strukturierter. Informationen werden gezielter dargestellt und Alleinstellungsmerkmale in den Fokus des neuen Auftritts gerückt, um auch international die Wirkung zu verstärken. Das eigene Responsive Design rundet das Gesamtbild des neuen Onlineauftrittes perfekt ab.

Global