Die FEUER powertrain Gruppe hat höchste Ansprüche an Technologien und Anlagen.

Technologien

Mit mehr als 20 Standard­ und Spezialtechnologien ist FEUER powertrain in der Lage, eben­falls Sonderbauformen umzusetzen und zu produzieren. Zu diesen Technologien gehören unter anderen Fest­ und Richtwalzen, ECM Entgraten, Kettenradstoßen, Zahnrad­ und Geber­radmontage sowie Sensoriküberprüfung, Reibschweißen oder Expandermontage.

Fräsen

Ein Maschinenpark aus Innenrund­ und Außen­rundfräsen ist Grundlage, um hohe Komplexität von Form­ und Bearbeitungski­nematik zu gewährleisten, und das bei immensen Geschwindigkeiten. So kann für jedes Produkt die jeweils effizienteste Bear­beitungslösung ausgeführt werden.

Bohren

Flexible Bearbeitungszen­tren ermöglichen die fünf nötigen Arbeitsfolgen: Ablängen/Zentrieren, Ölka­nalbohren, Lagererleichte­rungen, Huberleichterun­gen, Endbearbeitung – mit enormer Prozesssicherheit und Verfügbarkeit.

Härten

Höchste Biege­, Torsions-­ und Verschleißfestigkeit ist durch modular ausgebaute Anlagen für energieeffizi­ente Induktionstechnologie realisierbar – von der Laufflächenhärtung bis zur Härtung von hinterlegten oder tangierenden Radien; in Reihe, für V­Motor, mit oder ohne Splitpin, für 2­Zylinder bis 12­Zylinder.

Schleifen

Zugeschnittene Maschinen­konstruktionen für höchst­produktives Schleifen formen bei maximaler Ge­nauigkeit Pleuellager, Haupt­ und Passlager zylindrisch, konkav, ballig in einer oder mehreren Einspannungen, auch mit gehärteten Radien.

Superfinishing

Mehrstufiges Bandfinishen mit produktionsspezifischen Bandqualitäten erreicht ideale Oberflächenprofile mit hohem Traganteil und idealer Lagerform.

Endmessen

Hochflexible optische Messmaschinen vermes­sen jedes Bauteil vor Auslieferung. Umfassende Prozessanalyse in allen Bearbeitungsschritten und automatische Prüfung der Hauptmerkmale garantie­ren höchste Qualität.

Technologien

Mit mehr als 20 Standard­ und Spezialtechnologien ist FEUER powertrain in der Lage, eben­falls Sonderbauformen umzusetzen und zu produzieren. Zu diesen Technologien gehören unter anderen Fest­ und Richtwalzen, ECM Entgraten, Kettenradstoßen, Zahnrad­ und Geber­radmontage sowie Sensoriküberprüfung, Reibschweißen oder Expandermontage.

Fräsen

Bohren

Härten

Schleifen

Superfinishing

Endmessen

Komplexität, Geschwindigkeit und Effizienz

Spezial-
technologien

Produkt-beispiele

Mit mehr als 20 Standard­ und Spezialtechnologien ist FEUER powertrain in der Lage, eben­falls Sonderbauformen umzusetzen und zu produzieren. Zu diesen Technologien gehören unter anderen Fest­ und Richtwalzen, ECM Entgraten, Kettenradstoßen, Zahnrad­ und Geber­radmontage sowie Sensoriküberprüfung, Reibschweißen oder Expandermontage.

  • V2

    V2

    Material: 42CrMoS4 Hubraum: 1.203 cm³ Zylinderzahl: 2 Länge: 243,05 mm Gewicht: 8 kg Anwendung: Motorrad
  • R2

    R2

    • Material: 46MnVS6
    • Hubraum: 925 cm³
    • Zylinderzahl: 2
    • Länge: 396 mm
    • Gewicht: 8 kg
    • Anwendung: ATV
  • R3

    R3

    • Material: C38
    • Hubraum: 1.198/1.499 cm³
    • Zylinderzahl: 3
    • Länge: 398,4 mm
    • Gewicht: 11 kg
    • Anwendung: PKW
  • R4

    R4

    Material: C38
    Hubraum: 1.198 cm³
    Zylinderzahl: 4
    Länge: 448,5 mm
    Gewicht: 16 kg
    Anwendung: PKW

  • V6

    V6

    Material: 38MnSiVS6
    Hubraum: 3000 cm³
    Zylinderzahl: 6
    Länge: 473,55 mm
    Gewicht: 20 kg
    Anwendung: PKW Luxussegment

  • V8

    V8

    Material: 42CrMoS4
    Hubraum: 4000 cm³
    Zylinderzahl: 8
    Länge: 484,48 mm
    Gewicht: 21 kg
    Anwendung: PKW

  • R5

    R5

    Material: 42CrMoS4
    Hubraum: 4.200 cm³
    Zylinderzahl: 5
    Länge: 490,8 mm
    Gewicht: 16 kg
    Anwendung: PKW

  • V12

    V12

    Material: C38 mod.+P
    Hubraum: 6.592 cm³
    Zylinderzahl: 12
    Länge: 734 mm
    Gewicht: 24 kg
    Anwendung: PKW Luxussegment

  • V8

    V8

    Material: 44MnSiVS6
    Hubraum: 14.000 cm³
    Zylinderzahl: 8
    Länge: 885 mm
    Gewicht: 117 kg
    Anwendung: Gen Set

  • V10

    V10

    Material: 44MnSiVS6
    Hubraum: 17.500 cm³
    Zylinderzahl: 10
    Länge: 1050 mm
    Gewicht: 140,3 kg
    Anwendung: Gen Set

  • R7

    R7

    Material: 42 CrMo4+QT
    Hubraum: 9.800 cm³
    Zylinderzahl: 7
    Länge: 1154 mm
    Gewicht: 103,1 kg
    Anwendung: Mähdrescher, Traktoren

  • R6

    R6

    Material: 44MnSiVS6
    Hubraum: 10.500 cm³
    Zylinderzahl: 6
    Länge: 1170 mm
    Gewicht: 111,6 kg
    Anwendung: Gen Set

  • V12

    V12

    Material: C38modBy
    Hubraum: 21.000 cm³
    Zylinderzahl: 12
    Länge: 1264 mm
    Gewicht: 144,5 kg
    Anwendung: Mähdrescher, Bahn

  • V2

    V2

    Material: GGG70
    Hubraum: 600 cm³
    Zylinderzahl: 2
    Länge: 291 mm
    Gewicht: 3 kg
    Anwendung: Luftkompressor

Automatisierung

Automatische Rohteilauflage

Der Einsatz von Industrierobotern ermöglicht es, Produktionsprozesse außerordentlich effizient zu gestalten. Roboterautomatik und Bildverarbeitung wirken beispielsweise bei der automatischen Rohteilauflage zusammen, diese können produktionslinienübergreifend direkt und automatisiert an das anfordernde Werk geschickt werden.

Automatisierung

Automatische Rohteilauflage

Der Einsatz von Industrierobotern ermöglicht es, Produktionsprozesse außerordentlich effizient zu gestalten. Roboterautomatik und Bildverarbeitung wirken beispielsweise bei der automatischen Rohteilauflage zusammen, diese können produktionslinienübergreifend direkt und automatisiert an das anfordernde Werk geschickt werden.

Verbindungsbrücken

Die Werke am Standort Nordhausen sind vollautomatisch verbunden, jede Maschine kann über Verbindungsbrücken direkt ange­steuert werden.

Verbindungsbrücken

Die Werke am Standort Nordhausen sind vollautomatisch verbunden, jede Maschine kann über Verbindungsbrücken direkt ange­steuert werden.

Entwicklungs-
unterstützung

  • CAD­- / FEM­-Simulation
  • umfassende Beratung in der Prototypenphase
  • konstruktionsbegleitende Berechnung im Entwicklungsprozess
  • Bauteilprüfung auf Dauerfestigkeit, Biegung und Torsion

Entwicklungsunterstützung

  • möglich ist dies mittels CAD­ / FEM­Simulation
  • umfassende Beratung in der Prototypenphase
  • konstruktionsbegleitende Berechnung im Entwicklungsprozess
  • Vorschläge zur Ertüchtigung Ihrer Konstruktion
  • Bauteilprüfung auf Dauerfestigkeit, Biegung und Torsion